Fäden/Biofilm? an Fingerwurzel

  • Hallo Ihr Lieben,
    wir sind Nano-Neulinge und haben uns zwei EcoQubes bestellt, das sind Nanos mit natürlichen Filtern auf Pflanzenbasis. Die Nanos fassen ca. 8 Liter, wir haben sie vor mehr als 2 Wochen mit Aquarienkies bestückt, den einen mit einem Stein, Anubias und Javafarn, hier gedeiht alles prächtig und ist bald bereit für die Bewohner. Kleine über die Scheiben laufende Punkte sind vor einigen Tagen aufgetaucht, das sind wohl laut verschiedenen Foren eingeschleppte Schnecken.
    In den anderen Nano haben wir eine Fingerwurzel gelegt, ebenfalls Anubias und Javafarn, sowie Süßwassertang an der Wurzel. Wasser und Kies wurden wohl durch die Wurzel braun gefärbt, das sehen wir nicht als Problem. In den letzten Tagen färben sich jedoch die Blätter der Pflanzen zunehmend braun und an der Wurzel hat sich ein weißer haarig-schleimiger Bewuchs gebildet (siehe Foto). Wasserwerte: Nitrat/Nitrit quasi 0, GH < 21°d, KH 8°d, pH 7,4, Chlor 0, CO2 < 15 mg/l.
    Manche Foren sagen das wäre ein "normaler Biofilm", der sich im Laufe der Zeit zurückbildet. Ich bin mir allerdings unsicher ob ich hier in absehbarer Zeit Fische und/oder Garnelen einsetzen kann. Hat jemand ne Idee?